Queere Inhalte in Büchern





23.04.2021 ; Merles Buchwelt

Auf dem Bild seht ihr ein paar meiner Bücher mit queeren Inhalten. Welche kennt ihr noch so? Und was haltet ihr von queeren Inhalten in Büchern?

Bücher in denen der Protagonist männlich, groß, weiß, schlank, hetero und cis ist (Cisgender bedeutet, dass man sich mit dem, bei der Geburt, aufgrund der Geschlechtsmerkmale zugeordnetem Geschlecht identifizieren kann) werden zum Glück immer seltener. Häufig wird das Thema lgbtq+ (lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, queer und noch vieles mehr) in Büchern sowohl im Vordergrund als auch im Hintergrund behandelt.

Ich persönlich finde das gut und wichtig. Denn ganz ehrlich, wenn ich ein Buch lese, möchte ich mich mit dem Protagonisten/ der Protagonistin identifizieren können. Und ich denke, das möchte jede/r von uns. Und nicht jede/r identifiziert sich mit den Merkmalen des „klassischen“ Protagonisten.

Häufig wird das Thema queerness – besonders von den älteren Generationen – als „unnormal“ abgestempelt. Aber wie ich schon in meinem letzten Beitrag hier in der Gedankenwelt gesagt habe, ist meiner Meinung nach eigentlich nichts „normal“.

Und jetzt stell Dir mal folgende Szene vor: Du lebst in einem Dorf, in dem es nur hetero und cis Menschen gibt und Du merkst, dass Du nicht hetero oder cis bist, aber da es in Deinem Dorf niemanden gibt, der so fühlt wie Du, denkst Du erstmal, dass irgendwas mit Dir nicht stimmt – was totaler Schwachsinn ist. Und dann liest Du in Büchern über Menschen, der lgbtq+ community und merkst, dass es auch andere Möglichkeiten auf dieser Welt gibt und dann hilft Dir ein Buch dabei, zu verstehen, dass du kein bisschen „unnormal“ oder „komisch“ bist und das ist ein – meiner Meinung nach – sehr wichtiger Punkt.

Ich habe immer mal wieder gehört oder gelesen, dass Menschen fordern, Bücher mit queeren Inhalten zu kennzeichnen, wo ich mir auch nur denke „Mein Gott, was ein Schwachsinn!“ Ich meine warum? Okay, damit homophobe, transphobe etc. Menschen sich bloß nicht ein Buch kaufen, in dem möglicher Weise eine Figur queer ist. Aber selbst das verstehe ich nicht. Ich meine, haben diese Menschen Angst, selbst z.B. schwul zu werden, wenn der Protagonist schwul ist. Das ist kompletter Müll. Ich meine Du lässt Dein Kind ja auch Tierbücher anschauen ohne Angst zu haben, dass es zum Otter oder zum Löwen mutiert, oder?

Also wie auch immer, ich finde es wichtig, dass es unterschiedliche Protagonistinnen und Protagonisten in Büchern gibt, denn man sollte sich doch mit diesen identifizieren können, oder? Und allein dadurch, dass es queere Figuren gibt, wird queerness nicht als „unnormal“ rübergebracht.  Und ich verstehe nicht, weshalb Bücher mit queeren Inhalten gekennzeichnet werden sollten.

Unsere Generation ist die Generation, die – so glaube ich – am wenigsten Probleme mit diversity hat. Also lasst uns was draus machen und eine tolerante Welt schaffen, in der nichts mehr als „unnormal“ abgestempelt wird. Und Bücher zu lesen und zu schreiben, in denen die Menschen unterschiedlich und alle gleich viel wert sind, ist der erste Schritt.

3 Kommentare zu „Queere Inhalte in Büchern

  1. Ich finde es auch total wichtig, dass das Thema in Büchern angesprochen wird! Und freue mich deshalb umso mehr, dass es jetzt auch immer öfter eingebaut wird, ohne das es in dem Buch explizit darum geht, dass die Figuren schwul, lesbisch, trans, … sind.

    Gefällt 1 Person

  2. Oh ja! Ein Buch mit nur Protas, die hetero, cis, weiß, und oft auch männlich sind, ist doch wie eine Tüte gelber Gummibärchen. Das ist ja auch total langweilig. Außerdem schmecken (zumindest in meinem Mund) die nichtgelben Gummibärchen genau so gut wie die gelben, und die Farbe gelb ist auch nur in Kombination mit anderen Farben schön! (Auf den Vergleich bin ich btw grad echt stolz ;)) Und wenn es um Queerness in Büchern geht, kann ich „George“ von Alex [hier Nachname einfügen, den habe ich vergessen] toootal empfehlen!
    Tauusend buchige Grüße
    Emma

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: