Probleme eines Buchnerds

02.07.2021 ; Merles Buchwelt ©Pixabay

Hey da draußen, heute kommt hier mal keine Rezension, denn ich mache mal wieder bei einem Book-Tag mit. „Probleme eines Buchnerds“. Ich habe den Tag sowohl bei Johanna vom Büchercafé als auch bei Caitlin von Wild & Wunderbar gesehen und finde schon allein den Titel so cool! (Schaut unbedingt bei den beiden vorbei!!!) In dem Tag geht es darum 11 Fragen zum Lesen bzw. dem Leseverhalten und zu Büchern zu beantworten. Okay, let’s start.

  1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie in aller Welt entscheidest du, was du als nächstes liest?

Boa okay, das ist schwierig, ich bin ja schon mit meinem 28er SuB überfordert😂. Übrigens, die Abkürzung „SuB“ steht für „Stapel ungelesener Bücher“. Ich würde es aber wahrscheinlich so machen, wie momentan auch. Einfach aus dem Bauch heraus entscheiden, da wählt man meistens das richtige Buch. Deshalb mache ich mir z.B. auch keine Leselisten, da kann ich mich eh immer nicht dran halten.

2. Du bist bei der Hälfte eines Buches und magst es einfach nicht. Hörst du auf oder liest du es in jedem Fall zu Ende?

Mano, das ist auch wieder schwierig. Ich mag es eigentlich nicht so gerne Bücher abzubrechen, weil ich ja die ganze Zeit im Hinterkopf habe, dass sich der/die Autor*in ja, auch wenn mir das Buch nicht gefällt, trotzdem total viel Mühe damit gemacht hat, aber an sich würde ich es dann wahrscheinlich abbrechen, und die nächsten drei, vier Tage mit einem schlechten Gewissen herumrennen. Aber häufig breche ich Bücher auch einfach total unbewusst ab, oder überfliege die letzten Seiten noch, weil ich immer denke, es kommt doch bestimmt noch was.

3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soo nah dran und gleichzeitig weit entfernt davon, deine Lesechallenge für das Jahr zu knacken. Versuchst du, noch aufzuholen – wenn ja, wie?

Oh, da bin ich fein raus, ich setze mir nämlich einfach keine Leseziele, sondern lese einfach. Ich finde das Lesen sollte auch keine Challenge sein, die man schaffen muss, sondern einfach Spaß machen.

4. Die Cover einer deiner Lieblingsreihen passen nicht zusammen. Wie gehst du damit um?

Ganz ehrlich? Das ist mir ziemlich egal. Ich bin überhaupt kein Cover-Mensch. Ich meine klar, wenn mir ein Cover gefällt, dann erwähne ich das schon, aber an sich macht es für mich keinen Unterschied, die Story ist ja immer noch dieselbe, von daher… Und dann steht halt eine Reihe in meinem Regal, bei der die Cover nicht zusammenpassen.

5. Absolut alle lieben ein Buch, das dir überhaupt nicht gefällt. Was tust du?

Ich glaube ich fände das nicht so schlimm. Klar es ist schade, dass mir ein Buch nicht gefällt, aber es würde mir auch nicht gefallen, wenn es alle anderen doof finden würden, die ganze Situation wäre ja immer noch dieselbe, wisst ihr was ich meine? Ich würde wahrscheinlich meine ehrliche Meinung als Rezension hier posten, ich meine dafür ist mein Blog ja immerhin da. Und ich finde es eh spannender eine ganz andere Meinung zu haben als alle anderen, denn wenn ich in meiner Rezension einfach nochmal das wiederhole, was in jeder Rezi zu dem Buch steht, wer will sich das denn dann überhaupt noch durchlesen?  

6. Du liest ein Buch und bist drauf und dran, in aller Öffentlichkeit loszuheulen. Wie vermeidest du das? 

Da hab ich es auch gut. Ich weine nämlich wirklich, bis auf ein einziges Buch, nie beim Lesen. Ich weiß, ich bin herzlos, aber ich kann irgendwie nicht weinen, wenn ich gleichzeitig lese. Ich meine es ist ja auch voll unpraktisch, wenn man an einer total spannenden Stelle ist und einem dann die Sicht durch Tränen genommen wird und man nicht mehr weiterlesen kann. Aber ehrlich gesagt, ich wüsste nicht, wie ich es vermeiden könnte.

7. Es erscheint ein Folgeband einer Reihe, die du gern magst – allerdings hast du keine Ahnung mehr von der Handlung des Vorgängerbandes! Würdest du a) das vorherige Buch einfach nochmal lesen, b) die Fortsetzung nicht lesen, c) im Internet nach einer Zusammenfassung suchen oder d) in Frustration versinken?

Also wenn es eine Reihe wäre, die ich wirklich mag, würde mir das nicht passieren. Aber ich würde wahrscheinlich die Zusammenfassung im Internet suchen, oder das Buch nochmal lesen (wenn ich denn Zeit hätte), wobei in Frustration versinken klingt doch eigentlich auch sehr verlockend, oder😂😝?

8. Du willst, dass NIEMAND deine Bücher ausleiht. Was antwortest du, wenn jemand ein Buch von dir leihen will?

Okay, diese Frage ergibt für mich keinen Sinn. Ich meine ich führe meinen Blog hier, um Leute zum Lesen zu bringen, wieso sollte ich dann nicht wollen, dass sich jemand ein Buch von mir ausleiht? Echt jetzt? Das ergibt ja mal wirklich gar keinen Sinn.

9. Du steckst in einer massiven Leseflaute. Wie befreist du dich daraus? 

Okay, das ist einfach. Ich rereade mein Lieblingsbuch bzw. eines meiner Lieblingsbücher, das hilft mir eigentlich immer, aber so oft stecke ich nicht in Leseflauten und wenn, dann dauern die auch nur ein paar Tage.  

10. Dieses Jahr erscheinen sooo viele neue Bücher, die du unbedingt lesen willst. Wie viele liest du wirklich?   

Gute Frage, ich habe keine Ahnung. Vielleicht die Hälfte? Ich schau mir aber auch nie alle Neuerscheinungen an und häufig interessiert mich auch nur die Hälfte und letztendlich gibt das weder mein SuB, noch mein Portemonnaie her, von daher… Es ist ja auch die Frage, wann ich die lese. Ich meine irgendwann in meinem Leben werde ich sie bestimmt mal lesen.

11. Wenn du Bücher gekauft hast, wie lange dauert es, bis du sie auch wirklich liest?

Das ist ganz unterschiedlich. Z.B. „Love Simon“, oder “Call me by your name” oder “Get Even – unsere Rache ist süß” habe ich sofort, nachdem ich sie gekauft habe gelesen, aber meine älteste SuB-Leiche, ist glaube ich etwas mehr als ein Jahr alt. Also, ihr seht, es ist wirklich sehr unterschiedlich.

So, das war´s mit den 11 Fragen und falls ihr Lust und einen Buchblog habt, macht doch gerne auch mit und beantwortet die Fragen. Ansonsten könnt ihr alle, oder auch nur ein paar der Fragen gerne in den Kommentaren beantworten.

Alles Liebe,

Merle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: